Transparenz

Am Abend wird es auch für die Pinzgauer kühler

 

Natürlich kommt alles Fleisch, das wir im Hofladen anbieten, von Mooseuracher Rindern bzw. Schafen. Die Jungrinder und Lämmer, deren Fleisch Sie bei uns im Laden erhalten sind in Mooseurach geboren und aufgewachsen. Auch unsere Mutterkühe und -schafe sind entweder bereits in Mooseurach zur Welt gekommen oder leben seit Jahren hier. Wir kaufen keinerlei Futter zu. Im Winter füttern wir ausschließlich Heu und Grassilage von den Mooseuracher Wiesen und den Sommer verbringen die Tiere auf der Weide. Selbst die Einstreu im Stall stammt von unseren eigenen Streuwiesen.

Zum Zeitpunkt der Schlachtung sind die Rinder 8-10 Monate alt. Das Fleisch ist dann noch besonders zart. Unsere Rinder und Lämmer werden im hofeigenen Schlachthaus geschlachtet, denn Transporte machen den Tieren Stress und schaden der Fleischqualität.
So viel Transparenz und Tiergerechtigkeit sind nicht einfach zu verwirklichen und selten geworden. Vor allem weil die Hofschlachtung und die notwendige EU-Zertifizierung des Schlachtraums einen sehr hohen Aufwand mit sich bringen.